Vom 07. bis zum 09. Februar besuchten uns acht supernette und kompetente Student:innen im Namen des Programms „Karrieresprungbrett Praxis“ bei uns im Paderborner Büro. Dieses und ähnliche Projekte werden regelmäßig vom Career Service der Uni Paderborn angeboten. Über drei Tage haben die Student:innen zusammen für WABSOLUTE als auch APPRENTIO einen Imagefilm gedreht.

Aller Anfang ist…

Wie wir bestimmt alle wissen, ist Montags morgens nicht die produktivste Zeit für Student:innen. Zu unserer Überraschung waren dennoch alle acht Teilnehmer:innen der Karrieresprungbrett Praxis pünktlich hier vor Ort. Kann man es denn fassen? Das bedeutete, wir konnten das Projekt zusammen starten und endlich loslegen. Die Atmosphäre untereinander war glücklicherweise zu keinem Augenblick unangenehm. Wir haben uns tatsächlich alle auf Anhieb gut verstanden. Was ein Klischee!

Vorab hat es uns natürlich interessiert, ob ein paar Student:innen schon Erfahrungen im Bereich Videoproduktion gesammelt haben. Und tatsächlich: durch Studiengänge, wie Medienwissenschaften oder International Business kannten sich Einige schon gut mit Bearbeitungstools, Kameraeinstellungen und der Kameraführung aus.

Aus eins mach zwei

Zwei Videos erforderten zwei Kleingruppen. Jeder Gruppe gaben wir am Anfang ein grobes Skript zur Orientierung. Was ein Unsinn! Diese acht kreativen Köpfe übertrafen sich selbst und unsere Erwartungen um Längen.  Wir brauchten nicht einmal Anstandskontrollen machen, da alle acht Teilnehmer:innen absolut selbstständig und verantwortungsvoll arbeiteten.

Ja, so haben wir auch geguckt…

Das Interessante war, dass jede Gruppe anders an das Thema herangegangen ist. Nach einer groben Skizze, startete die WABSOLUTE Gruppe schon direkt mit den Aufnahmen. Kamerascheue Mitarbeiter:innen mussten sich für das Wohl der Gruppe opfern und unsere wunderschönen Räume wurden gekonnt in Szene gesetzt. Die APPRENTIO Gruppe hatte zu Anfang einen ähnlichen Plan, dennoch entwickelte sich deren Video in eine ganz andere Richtung. Zu unserem Glück, denn dadurch sind zwei einmalige, individuelle Filme entstanden.

Eineinhalb Tage wurde von morgens bis abends geplant und gefilmt.

Eineinhalb Tage wurde von morgens bis abends bearbeitet und geschnitten.

Mittwochnachmittag war es dann endlich soweit!

Beide Gruppen stellten stolz ihr eigenes, kurzes Video vor.

Wer hätte das gedacht? Trotz ein paar technischer Probleme und Verzögerungen, haben sie es geschafft, durch Kameradschaft und gegenseitige Unterstützung, zwei großartige Projekte auf die Beine zu stellen, dessen Ergebnisse sich wirklich sehen lassen können.

Zum Abklang wurde leckere Pizza bestellt und nochmal über die vergangenen drei Tage gesprochen. Verschiedene Szenen, unterschiedliche Lichtverhältnisse und die knappe Zeitspanne machten es ihnen nicht allzu leicht. Dennoch waren dies keine Probleme, die diese Student:innen nicht lösen konnten. Das Feedback fiel zu unseren Gunsten auch noch super positiv aus.

Es war eine tolle Zeit, ein super Team und wir sind extrem dankbar für die große Mühe, die die Student:innen sich gemacht haben. Zusätzlich zu den Erinnerungen können wir uns natürlich auch sehr über die zwei neuen, hervorragenden Imagefilme für WABSOLUTE und APPRENTIO freuen.

Wir freuen uns schon auf die nächsten Projekte mit der Uni Paderborn…

News direkt ins Postfach

Newsletter abonnieren